Auftrag:

Leitung einer Task Force zur Reduktion der Fehlerrate in der Ersatzteilversorgung im Spezialmaschinenbau

Aufgabenbescheibung:

Bei einem international tätigen Spezialmaschinenbau wurden fehlerhafte Ersatzteilkits ausgeliefert und Upgrades durchgeführt, die nicht zur Maschinenkonfiguration im Feld passten. Im Rahmen einer Taskforce sollten diese Probleme systematisch abgestellt werden, um die Kundenzufriedenheit insbesondere im asiatischen Raum wiederherzustellen.

Erfahren Sie mehr

Die hohe Geschwindigkeit der Änderung von Anforderungen und der Designstände von Anlagen aufgrund der schnellen Weiterentwicklung des technischen Standes stellten einen international tätigen Hersteller von Spezialmaschinen vor große Herausforderungen.

So wurden ins Feld Ersatzteilkits und Maschinen Upgrades ausgeliefert, die nicht mit der Konfiguration der Anlagen der Kunden vor Ort kompatibel waren. Dieses führte zu erhöhten Stillstandszeiten von kritischen Anlagenteilen in hochintegrierten Fertigungen.

Mit einem interdisziplinären Team wurde eine online-Versionskontrolle der Maschinenkonfigurationen im Bereich der Hardware und Software etabliert, die sowohl die eigene Fertigung als auch das Feld mit dem gleichen System abdeckte.

Über die Vernetzung mit einer technischen Versionierung und einem neu entwickelten, modularen und aufeinander aufbauenden Freigabekonzeptes gelang es, die Upgrades erfolgreich zu steuern.

Ergebnis:

Die Fehlerquote wurde um 85% gesenkt bei gleichzeitiger 210%-iger Steigerung Anzahl der durchgeführten Upgrades.

Aufgaben:

  • Task Force Leitung
  • Problemlösung
  • Versionsmanagement

Dauer:

  • 14 Monate

Orte:

  • Niederlande
  • Deutschland
  • Taiwan